Vor- und Nachteile von Spülbecken aus Kunststein und Edelstahl

Bei der Ausstattung der Küche ist es sehr wichtig, eine Spüle verantwortungsbewusst auszuwählen. Die gewählte Option sollte multifunktional, attraktiv im Aussehen, bequem und praktisch sein. Außerdem ist es wichtig, dass Sie keine Probleme mit der Sauberhaltung des Spülbeckens haben.

Heute können Hausfrauen verschiedene Modelle aus beliebigen Materialien finden. Sie können Geräte für die Küche finden, die aus hochwertiger Keramik, verschiedenen Kunststeinen und rostfreiem Stahl bestehen. Aber welche Option wird besser sein?

Küchenspüle aus rostfreiem Stahl
In professionellen Produktionsküchen werden auch heute noch Geräte aus Edelstahl eingesetzt. Der Grund für die Verwendung dieses Materials wird in seiner Fähigkeit gesehen, starken Betriebsbelastungen perfekt standzuhalten.

Vorteile der Edelstahlspüle

Verträgt leicht Temperaturänderungen. Sie können erhitzte Pfannen etc. gefahrlos darin versenken. Einzige Bedingung ist die starke Belastbarkeit des Siphons, Kanalrohres;
Verlässlichkeit. Spülen werden durch Stöße nicht beschädigt. Sie brauchen keine Angst um die Kücheneinrichtung zu haben, wenn eine Pfanne auf sie fällt;
Ästhetik. Die Geräte fügen sich harmonisch in einen Raum mit beliebiger Farbe ein. Es passt sicher gut in jeden Design-Raum, wird gut mit den neuen Geräten harmonieren;
Es hat keine Angst vor aggressiven Haushaltschemikalien;
Kann nicht lackiert werden;
Es gelangen keine Verunreinigungen in das Gerät;
Die Spüle bildet zusammen mit der Arbeitsplatte, Kochflächen aus gleichem Material, eine einzige Fläche.

Nachteile von Edelstahlspülen

Auf der glänzenden Oberfläche der Küchengeräte können Sie kleine Tropfen sofort deutlich erkennen. Deshalb sollte die Spüle nach jedem Gebrauch vollständig abgewischt werden;
Sie können kleine Kratzer auf der Spüle bemerken, die im Laufe der Zeit nach dem Kontakt mit Geschirr entstehen. Bei der matt satinierten Ausführung können Sie diesen Nachteil ausblenden. Aber dann müssen Sie auf den hellen Glanz verzichten;
Die Bildung von dunklen Flecken auf der Spüle nach längerer Anwendung von starken Reinigungsmitteln auf ihr. In der Regel lassen sich solche Ablagerungen nicht beseitigen, da sie die obere Dekorschicht des Geräts beschädigen. Die Spüle behält ihre funktionalen Eigenschaften voll bei, verliert aber ihre Überlegenheit in Bezug auf die Ästhetik;
Gefäße aus Metall werden zu starken Resonatoren. Sie werden das Geräusch von tropfendem Wasser in jedem Raum hören können. Da die kleinen Tropfen, die nachts aus dem Wasserhahn fallen, den Schlaf stören, muss er repariert werden;
Sie können das Metall nicht in der gleichen Farbe wie die Arbeitsplatte lackieren. Bei starker mechanischer Beanspruchung ist es nicht möglich, die Beschläge zu lackieren oder zu laminieren. Die Metallbeschichtung muss ihre natürliche Farbe beibehalten.

Acryl-Spülbecken
Zur Herstellung von Acryl werden Polymerharze, mineralische Füllstoffe, Farbstoffe und Härter verwendet. Nach Abschluss des Fertigungsprozesses wird die Arbeitsfläche der Spüle mit einer speziellen Schutzschicht versehen. Es ermöglicht den Schutz des Geräts vor Verunreinigungen.

Vorteile von Waschbecken aus Kunststein
Küchenspülen können Temperaturschwankungen leicht verkraften. Der Beweis dafür wird sofort die Erinnerung an eine Dusche in einer Badewanne aus Acryl sein. Dieses Material lässt keine Zweifel an seiner Beständigkeit aufkommen;
Fähigkeit, Erschütterungen zu widerstehen. Durch das Vorhandensein von Glasfaser, einer Schicht aus Vliesstoff, erhielt das Waschbecken verstärkte Wände und Boden;
Hervorragende Kombination mit Arbeitsplatte und Fensterbank aus der gleichen Mischung;
Ästhetik;
Tolle Auswahl an Farben und Texturen;
Vom Design her ist die Acrylspüle kaum von Kücheneinrichtungen aus Stein und Holz zu unterscheiden;
Es ist möglich, die Oberfläche aufzuarbeiten.

Nachteile von Acrylspülen
Es hat Angst vor dem Kontakt mit erhitztem Metall. Um dies zu vermeiden, werden spezielle Stützen am Flügel des Geräts angebracht. Acryl kann nach Kontakt mit einem heißen Topf oder einer heißen Pfanne zu schmelzen beginnen und schwarz werden.
Eventuelle Kratzer auf dem Acrylgerät sind gut sichtbar.
Hohe Kosten für Acrylspülen.

Mineral-Polymer-Verbundstein
Kompositspülen werden aus Polymerharzen und zerkleinertem Naturstein hergestellt. Für Mineralkrümel werden die folgenden Materialien verwendet: Quarz, Mineral, Granit.

Die Oberfläche einer Spüle mit einem hohen Anteil an Stein und einem geringen Anteil an Polymeren hält der Abnutzung besser stand und ist weniger anfällig für Kratzer. Die Schlagfestigkeit nimmt jedoch ab. Es gibt kein ideales Gleichgewicht der Materialien in einer solchen Spüle für Hausfrauen. Wenn in der Küche kein schweres Geschirr steht, ist es besser, eine Kücheneinrichtung mit einem hohen Anteil an Steinsplitt zu wählen. Und im Zweifelsfall ist es besser, sich für eine Spüle mit einem hohen Polymeranteil zu entscheiden.

Die wichtigsten Vorteile der Kompositspüle
In Bezug auf das Aussehen ist es den Geräten aus Naturstein völlig ähnlich.
Kleine Kratzer können leicht repariert werden. Die beschädigte Stelle am Waschbecken kann poliert werden.
Schwerwiegende Defekte werden mit Komposit repariert. Die Reparatur kann in der Werkstatt durchgeführt werden, die das gekaufte Gerät hergestellt hat.
Das Waschbecken absorbiert die Geräusche von tropfendem Wasser.
Größeres Angebot an Ausstattungsfarben, wodurch die Kompositspüle in der Küche mit jedem Interieur gut aussehen kann.
Große Vielfalt an Formen.
Die Spüle ist gut beständig gegen den Kontakt mit erhitzten Gegenständen.

Nachteile der Kompositspüle

Nach schneller Erwärmung und plötzlicher Abkühlung kann sich Naturstein spalten. Deshalb werden gebrochene Steine nicht in Dampfbädern verwendet. Bei der Verwendung einer Verbundstoffspüle sollten keine plötzlichen Temperaturschwankungen zugelassen werden.
Teuer.
Hohes Gewicht des Geräts.

Küche in der Diele: wie und warum sie zu kombinieren

Wir alle kennen eine solche Technik als Kombination von Küche und Wohnzimmer. Diese Lösung vergrößert den Raum visuell. Dank einer solchen Kombination scheint es, dass mehr Luft im Haus ist und der Raum für die Realisierung von Innenraumideen vergrößert wurde. Auch die Kombination von Küche und Flur wird zum Trend. Die Ziele sind die gleichen: die Funktionalität des Raumes zu erhöhen. In diesem Artikel werden wir analysieren, wie man es richtig macht und wo man anfangen kann.

Vor- und Nachteile der Kombination von Küche und Diele
Die Küche wird auf folgende Weise übertragen:

Vollständige Verlegung der Küche in den Flur. In diesem Fall erhalten Sie einen zusätzlichen ganzen Raum.
Entfernen der Wand zwischen der Küche und dem Flur.
Kombination von Küche und Wohnzimmer, die sich den Raum mit dem Flur teilen. Sie bekommen sogar ein Studio-Apartment.

Von diesen Optionen bietet Ihnen nur die erste einen zusätzlichen Raum. Die anderen Möglichkeiten erlauben es Ihnen, den Raum funktioneller und geräumiger zu gestalten.

Vorteile der Kombination:

Der Raum wird funktional. Sie können einen zusätzlichen Schrank aufstellen oder eine Küchenzeile so gestalten, dass sie kompakter und gleichzeitig komfortabler ist.
Dieser Raum kann, wenn er frei wird, in ein Wohn- oder Arbeitszimmer umgewandelt werden.
Sie verwirklichen moderne Designideen in Ihrem Zuhause.
Nachteile des Umbaus:

Die Küche wird Teil des Flurs und wenn man von der Straße nach Hause kommt, kommt man direkt in die Küche. Das heißt, der ganze Schmutz und Staub von der Straße dringt auch in den Küchenraum ein. Das ist nicht hygienisch.
Was fehlt, ist der Essbereich. Nämlich einen Platz für einen Tisch. Sie können sich aus dieser Situation befreien, indem Sie eine Bartheke aufstellen oder diesen Bereich im Wohnzimmer organisieren.
Sie haben nur künstliche Beleuchtung.
Sie werden sich überlegen müssen, wie Sie Ihr Hab und Gut vor den Aromen des Borschtschs schützen können.
Die Küchengeräusche werden in der gesamten Wohnung lauter.

Vorbereitungen für die Sanierung

Um die Küche und den Flur zu kombinieren, müssen Sie Geduld haben und alle Anforderungen für die Umgestaltung studieren. Und zuerst sollten Sie herausfinden, ob es überhaupt möglich ist, die Wand, die Ihnen vorschwebt, abzureißen. Also, los geht’s. Das Zusammenlegen oder Verlegen der Küche ist in folgenden Fällen möglich:

Wenn die Wand sekundär ist. Und es ist kein Element, das das Gewicht der gesamten Struktur des Hauses trägt.
Die Diele muss mindestens fünf Quadratmeter haben, die der Küche gewidmet sind.
Es muss natürliches Licht vorhanden sein. Zumindest aus dem Nebenraum

Installieren Sie die Küche nicht über dem Wohnzimmer des Nachbarn im Erdgeschoss. Üblicherweise haben in mehrstöckigen Gebäuden übereinander liegende Wohnungen den gleichen Grundriss.
Eigentümer von Wohnungen im Erdgeschoss haben es am leichtesten, Änderungen zu koordinieren. Da es keine Nachbarn von unten und berücksichtigen die Lage ihrer Planung wird nicht zu müssen.
Die Entlüftung muss zum „eigenen“ Lüftungskanal führen. Daher lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie man die Box, die durch die ganze Wohnung geht, zu dekorieren.

Bevor Sie mit der aktiven Koordination der Sanierung beginnen, definieren Sie für sich den Zweck der Kombination der beiden Zonen. Schließlich kann es sein, dass Sie einer Sanierung zustimmen, und zu seinem Ziel kommen Sie nicht, wobei Sie viel Mühe, Energie und Zeit vergeblich aufwenden.

Die Küche mit Gas. Niemand wird der Verlegung der Gasleitungen zustimmen, also müssen Sie einen Elektroherd installieren. Und das erhöht die Kosten auf Ihren Stromrechnungen, und Sie müssen auch die Kapazität des Stromnetzes erhöhen. Dies ist ein zusätzlicher finanzieller Aufwand.
Wenn Sie ein zusätzliches Wohnzimmer haben möchten – vergessen Sie die Idee der Sanierung. In einem Mehrfamilienhaus befindet sich die Küche der Nachbarn über Ihrer ehemaligen Küche. Das bedeutet, dass Ihr neues Zimmer kein Wohnzimmer sein kann. Die Vorschriften besagen: Unter der Küche muss sich ein Nichtwohnraum befinden.
Sie brauchen eine finanzielle Sicherheitsmarge. Die Koordination und Umsetzung dessen, was Ihnen vorschwebt, erfordert eine Finanzspritze – so viel ist klar. Aber wenn etwas nicht nach Plan läuft, steigen die Kosten für die Arbeit stark an. Und Sie müssen darauf vorbereitet sein. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie ohne Kommunikation in der Wohnung bleiben.

Vorbereiten der Reparatur

Wenn alle Genehmigungen erfolgreich waren, können Sie mit der nächsten Stufe fortfahren. Vorbereitungen für die Renovierung. Als erstes sollten Sie die Architekten einladen. Anhand der Pläne und Zeichnungen des Hauses erstellen sie für Sie ein Projekt für die Verlegung der Küche mit einem Plan für die Verlegung der Lüftung und des Wassers, der technisch fundiert und machbar ist. Danach muss das erstellte Projekt ebenfalls genehmigt und mit der Wohnungsaufsichtsbehörde abgestimmt werden.

Der Aufbau einer Durchreicheküche
Natürlich muss das Layout bequem sein. Warum war es sonst so viel Manipulation, den Raum zu verändern und zu erweitern. Betrachten wir die Optionen für den Standort der Küche im Flur.

In einer Zeile. Geeignet, wenn der Flur eine längliche Form hat. Und alle notwendigen Möbel p

 

assen an die Wand. Bei dieser Variante besteht die Möglichkeit, auf der gegenüberliegenden Seite einen Tisch und Stühle zu installieren.

In zwei Zeilen. Die Küche wird auf beiden Seiten des Korridors platziert. Es ist klar, dass diese Option geeignet ist, wenn der Flur breit ist und eine Breite von etwa 2

Metern hat.

 

Eine Eckküche. Diese Option ist die idealste. Es wird ein großer Flur benötigt. Die Küche ist in einen Buchstaben „G“ gesetzt. So können Sie einen kleinen Essbereich harmonisch einrichten.

Was muss beachtet werden
Die Sanierung ist eher ein technisches Projekt als ein gestalterisches. Daher müssen Sie sich einiger Einschränkungen bei der Anordnung der Küche bewusst sein und diese berücksichtigen.

 

Die freie Zone für die Bewegung von Insassen ist 1200 mm breit. Daher wird die Tiefe der Küche wahrscheinlich „leiden“. Sie müssen es kompakter machen.
Sparen Sie nicht an der Beleuchtung. Die Küche ist der Ort, an dem wir viel Zeit verbringen. Und Sie brauchen genug Licht, um sich darin wohl zu fühlen.
Wählen Sie helle Farbtöne für das Küchenset. Auf diese Weise können Sie den stark verengten Raum optisch vergrößern.
Wählen Sie glänzende Oberflächen für das Küchendekor. Sie funktionieren genau wie ein Spiegel. Kein trickreicher Trick, der die Illusion von mehr Platz erzeugt.

Teilen Sie mit uns einige Ideen, wie Sie den kombinierten Raum der Küche und des Flurs zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Das Küchenmodul ist mit einem Platz für Schuhe ausgestattet.
Anstelle von Flügeltüren werden Schiebetüren eingebaut.
Die Seite der Küche wird als zusätzlicher Raum für Haken und die Organisation von zusätzlichen Gegenständen genutzt.
In den Schubladen sind spezielle Aufbewahrungssysteme für Schuhzubehör eingebaut.

Um den Hauptpunkt zu wiederholen.
Küche, kombiniert mit dem Flur – eine funktionale Lösung, die sorgfältige Vorbereitung, Koordination des Projekts und eine finanzielle Marge der Sicherheit erfordert. Sie sollten bedenken, dass Sie vom Eingangsbereich aus sofort in die Küche gelangen, und das ist nicht sehr hygienisch. Wenn diese Option nicht zu Ihnen passt, ist es besser, die Idee, die Küche in den Flur zu verlegen, sofort aufzugeben.

Das Design der zukünftigen neuen Küche hängt von der Größe des Flurs ab und wird in einer Linie, auf beiden Seiten oder dem Buchstaben „D“ angeordnet. Beachten Sie die Abstände für die freie Bewegung. Die Gangbreite sollte mindestens 1200 mm betragen. Dadurch wird die Küche in der Tiefe verkürzt.

Wählen Sie helle Farbtöne für die Gestaltung des kombinierten Raums. Dadurch wirkt der Raum trotz seiner Geschäftigkeit leicht und luftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.