Straßenbeleuchtung für das Landhaus

Die Straßenbeleuchtung entlang der Fahrbahn ist so ausgelegt, dass sie die Fahrbahn und die Gehwege beleuchtet, aber bei dem Anteil des Grundstücks, auch wenn es an einer Hauptstraße liegt, wird es nur sehr wenig Licht geben. Was soll man über Großsiedlungen sagen, wo die Fläche des Territoriums die Möglichkeiten der Stadtbeleuchtung stark übersteigt. In Privathäusern wird die Beleuchtung oft an den Eingängen der Gebäude und des Haupthauses ausgeführt – Veranden, Garagen, Gartenlauben, Hauswirtschaftsräume.

Allerdings ist es notwendig, sich von diesen Lichtinseln zurückzuziehen, da wir eine Taschenlampe benutzen müssen – die Gartenwege werden mit Einsetzen der Dämmerung in Dunkelheit getaucht, was es körperlich schwierig macht, sich zu bewegen. Und dabei geht es nicht nur um Ästhetik, unser Sehen ist so eingerichtet, dass unsere Augen Zeit brauchen, um sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Wenn wir uns von einem hell erleuchteten Raum in einen dunklen Raum bewegen, besteht die Gefahr, dass wir die Hindernisse oder Schlaglöcher nicht sehen, und es besteht bereits die Gefahr, dass wir uns verletzen. Deshalb sind Beleuchtungskörper für ein Landhaus nicht nur eine ästhetische Komponente, sondern auch ein Garant für Sicherheit – für uns, unsere Haushaltsmitglieder und die Gäste des Hauses.

Straßenbeleuchtung ohne Drähte und Stromrechnungen

Der objektive Vorteil von modernen Straßenleuchten ist nicht nur ein schönes Design und eine einfache Installation. Sie erfordern keine Installation und Anschluss an das Stromnetz, mit der Installation kann eine Person auch ohne besondere Fähigkeiten zu bewältigen:

keine Drähte erforderlich;
keine Probleme mit der Isolierung gegen Feuchtigkeit
Beleuchtungskörper haben keinen Einfluss auf die Werte von Stromzählern;
sie enthalten keine Batterien;
unterschiedliche Anzahl von LEDs ermöglicht die Auswahl von Lampen mit unterschiedlicher Beleuchtungsstärke
Lebensdauer bis zu 25 Jahren.
Eingebaute Solarzellen machen jede Leuchte autark. Das Gerät sammelt tagsüber Strom und gibt dann die angesammelte Ladung aus, um nachts Wege, Blumenbeete, Terrassen oder Balkone zu beleuchten.

Die Leuchten werden oft entlang von Wegen platziert. Der Radius der Ausleuchtung ist groß genug, um den Weg unter den Füßen zu sehen. Die Lichter sehen schön aus, wenn sie in Reihen angeordnet sind, sie können aber auch in einem Muster angeordnet werden, so dass sie z.B. nachts ein leuchtendes Muster im Rasen erzeugen.

Für die Beleuchtung von Grünflächen, Wegen und Blumenbeeten empfiehlt sich der Einsatz von Leuchten mit einer einzelnen LED. Das reicht aus, um einen Weg unter den Füßen zu beleuchten, und das Licht ist angenehm zu sehen, ohne zu blenden. Wählen Sie für die Straßenbeleuchtung hellere Modelle, die bei ausreichender Helligkeit eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Die Beliebtheit von Garten- und Straßenleuchten wächst ständig, sie haben immer mehr Fans. Die Hersteller haben begonnen, interessanter geformte Designs sowie farbige Varianten der Straßenbeleuchtung zu produzieren.

Schutzniveau und Installationsmethoden für solarbetriebene Straßenleuchten

Da Gartenleuchten in der Nähe von Bewässerungsanlagen installiert werden können und Tau und Niederschlag ausgesetzt sind, ist es optimal, die Schutzart IP44 oder höher zu wählen.

Je nach Montageart gibt es 4 Gruppen von LED-Solarstraßenleuchten:

Wandmontage – am häufigsten als Element der Haushaltsbeleuchtung verwendet, gut für die Beleuchtung eines lokalen Bereichs der Wand;
Boden – fest im Boden verankert, die Höhe des Schenkels kann je nach Modell stark variieren; beliebt als Referenzpunkt oder zur Dekoration
aufgehängt – Plafond mit LED, der an einer Kette, einem Seil, einer dekorativen Schnur befestigt ist (es ist wichtig, so zu hängen, dass die Aufhängung den Stock oder die Schlaufe, die die Lampe hält, nicht bricht); es ist wichtig, dass die Lampe bei Windböen nicht die benachbarten Konstruktionselemente trifft
versenkt – diese Option ist üblich als Parkplätze und Wege, wenn der Körper der Lampe in die Beschichtung eingetaucht ist, wobei auf dem gleichen Niveau mit dem Asphalt, Fliesen.
Vor der Installation von Beleuchtungskörpern empfiehlt es sich, das gewünschte Schema der Platzierung auf dem Lageplan vorzumerken. Um zu verstehen, wie effektiv jedes verwendete Gerät sein wird.

Straßenlaternen, die an Wänden installiert werden sollen

Wenn bei der Planung des Hauses an eine hochwertige Straßenbeleuchtung gedacht wurde, werden an den Wänden – z. B. über der Haustür oder den Fenstern, der Garageneinfahrt – elektrische Leitungen verlegt, um Wand-Straßenleuchten zu installieren.

Was aber, wenn Sie ein Haus besitzen, in dem keine Leitungen an den richtigen Stellen verlegt sind? Oder Sie hätten gerne eine Straßenbeleuchtung, haben aber Angst vor hohen Stromrechnungen?

In diesem Fall sind Solar-Wandleuchten die Lösung. Sie werden ein attraktives und romantisches Design haben – romanisch, gotisch oder viktorianisch. Und Sie erhalten eine moderne Beleuchtungseinrichtung:

es wird vor Niederschlag geschützt;
wiederaufladbare Batterie mit einer erhöhten Kapazität;
ein Leuchtelement mit langen Betriebsstunden.
Wie die Bodengartenleuchten benötigt auch die Wandversion Sonnenlicht. Damit sich der Akku auflädt, muss er mehrere Stunden dem Tageslicht ausgesetzt sein.

Wandleuchten kosten mehr als einfache Gartenleuchten: Der Preis setzt sich aus der Batterie und dem aufwendigen Design zusammen.

Strahler: Einbau in Pflastersteine, Terrassenboden

Wissen Sie noch, wie die Deckenstrahler aussehen? Für den Garten- und Außenbereich gibt es das gleiche Gegenstück, aber es wird im Inneren der Fliesen, im Boden von Außenstrukturen, verlegt. Die Leuchte ragt nicht über das Niveau des Bürgersteigs hinaus, ihr Körper ist in den Boden eingelassen. Dies ist ideal für die Beleuchtung von umlaufenden Quadraten. Da sich das Gehäuse und die Batterie unter der Erde befinden, ist es schwieriger, eine solche Leuchte zu beschädigen.

Hohe Mastlaternen

Solche Laternen können um eine Pergola herum, neben Bänken, in der Mitte eines Blumenbeets, entlang eines Geländers über einem Teich oder in einem grünen Tunnel aufgestellt werden. Hohe Laternen werden am häufigsten für große Terrassenbereiche oder Parks gewählt. Eine solche Beleuchtung schafft eine schöne Fantasie-Atmosphäre. Laternen im viktorianischen oder gotischen Stil können in der Dämmerung mystisch furchteinflößend wirken, aber wenn die Nacht hereinbricht, verwandelt ihr Licht Ihre Umgebung in ein romantisches Märchen.

Girlanden mit kleinen Windlichtern
Zuvor haben wir uns Optionen für Leuchten angesehen, die in den Boden eingelassen oder an vertikalen Flächen montiert werden. Aber was ist mit Laternen, die in den Kronen von Bäumen oder an den Ästen von Sträuchern angebracht sind? Die stilisierten Lichtergirlanden sind in Anlehnung an magische Feen- und Elfenlichter gefertigt. Ein objektiver Vorteil dieser Laternen ist die lichtdurchlässige Schutzschicht aus Glas, die es Ihnen ermöglicht, die Energie der Sonne auch bei bewölktem und regnerischem Wetter zu speichern. Mit diesen fabelhaften Dekorationen können Sie eine wirklich magische Stimmung erzeugen!

LED-Hochregale
Diese Art von Leuchten kann mit 2-5 LEDs ausgestattet werden, ihre Leistung reicht für eine große Fläche, was optimal für die Beleuchtung von Parks, Rasenflächen, Blumenbeeten ist. Es wird jedoch nicht empfohlen, sie in der Nähe von Wegen und anderen Orten mit aktivem Verkehr zu platzieren – die Halterungen sind zerbrechlich, sie brechen leicht, wenn sie herunterfallen.

Architektonische Beleuchtungskörper
Wenn Gartenskulpturen, ein schöner Springbrunnen, ein Bogen, eine Brücke, eine Pergola oder ein Zierteich mit Pergola vorhanden sind, sollen sie auch bei Einbruch der Dunkelheit das Auge erfreuen. Zu diesem Zweck gibt es ein Architekturlicht. Dies kann ein Modell mit einem statischen Körper oder Design sein, das den Lichtstrom auf ein dekoratives Objekt lenkt, wie ein kleiner Scheinwerfer.

Leuchten für technische Anwendungen
Im Außenbereich können sich Standorte mit Fahrzeugen, Inventar, Geräten befinden. Schöne Lichter an solchen Orten sind unnötig, aber die Beleuchtung ist notwendig. Für solche Standorte empfiehlt es sich, längliche LED-Leuchten einfacher Bauart zu wählen, mit der Möglichkeit der Montage an horizontalen oder vertikalen Flächen. Sie haben kein exquisites Gehäuse, aber sie bieten eine hochwertige Beleuchtung, sind preisgünstig und resistent gegen saisonale Temperaturschwankungen.

Nachteile von Solar-LED-Leuchten

Trotz aller Vorteile dieser Beleuchtungsgeräte gibt es eine Reihe von Nachteilen zu beachten.

Stürze und Stöße sollten vermieden werden;
Das Solarpanel und die Lichtzellen müssen sauber gehalten werden;
Batterien können bei kaltem Wetter ausfallen;
Bei längerer Abwesenheit von hellem Sonnenlicht kann nicht genügend Ladung akkumuliert werden, das Leuchten wird schwächer;
im Falle eines Bruchs ist es praktisch unmöglich, die Leuchte zu reparieren.
Unter Berücksichtigung solcher Eigenschaften müssen die Besitzer den Installationsort der Lampe sorgfältig auswählen und über die Art der Lagerung während des Winters nachdenken, wenn sich der Standort in einer Region mit starkem Kälteeinbruch befindet.

Wie sicher sind Straßenlaternen?

Wenn die Straßenbeleuchtung über das Stromnetz versorgt wird, ist es wichtig, dass die Integrität des Kabels und seiner Isolierschicht erhalten bleibt. Wenn Tiere und kleine Kinder im Haus sind, führen Sie häufig Gartenarbeiten auf dem Grundstück durch – es besteht die Gefahr, dass das Kabel durch Unachtsamkeit oder Unfug beschädigt wird. In diesem Fall werden autarke Gartenleuchten zu einer großartigen Alternative, die alle potenziellen Probleme beseitigt.

Im Gegensatz zu Beleuchtungen, die elektrische Kabel benötigen, sind solarbetriebene Leuchten völlig autark. In jedem von ihnen befindet sich ein eigenes kleines Kraftwerk.
Die Leuchten sind mobil. Wenn Sie feststellen, dass die Leuchte bei der Bewegung stört oder Bewässerungsschläuche einklemmt, kann sie an einen anderen Ort versetzt werden.
Die Leuchten sind einfach im Aufbau. Sie sind so sicher, dass Sie die Hilfe eines professionellen Elektrikers nicht benötigen. Aufgrund ihrer geringen Größe können Sie auf eine spezielle Ausrüstung verzichten.
Das Ein- und Ausschalten ist einstellbar und erfolgt automatisch. Die Lampenelemente sind in einem Gehäuse eingeschlossen – es besteht keine Gefahr eines Stromschlags.
Egal, ob Sie dekoratives oder funktionales Licht benötigen, es gibt eine große Anzahl von Modellen, aus denen Sie wählen können. Mit modernen Designs lassen sich die kühnsten Ideen verwirklichen – von Parks im Stil von Versailles bis hin zu futuristischen Expositionen. Straßenbeleuchtung ist längst kein Luxuselement mehr – sie ist ein unverzichtbares Attribut der Landschaftsgestaltung. Eine richtig angeordnete Beleuchtung ermöglicht es Ihnen, den Komfort und die Schönheit der Umgebung auch bei Nacht zu genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.